Smarter 24

Bux

BUX ist ein europäisches Technologieunternehmen, das Anfang 1991 gegründet wurde. Es wird von der Financial Conduct Authority (FCA) und der niederländischen Behörde für Finanzmärkte (AFM) reguliert. Es ist auch an der Budapester Börse (HSE) notiert.

Buxapp wird Händlern empfohlen, die die Geschwindigkeit und Vielseitigkeit des Handels auf Mobilgeräten genießen. Benutzer, die auch sicher und unterhaltsam erleben möchten, wie sich das Handeln anfühlt, werden die kostenlose Demoversion zu schätzen wissen.

Vorteile:

Demo-Konto für neue Benutzer
Niedrige Handelsgebühren
Die App-Handelsoberfläche ist unkompliziert und benutzerfreundlich
Sehr sicher

Nachteile:

Bietet nur Dienste für die mobile Handelsplattform
Sie handeln nicht mit tatsächlichen Aktien
Es fehlen ausgefeilte Recherchetools für den professionellen Handel

2021 Bewertungen

4.5/5

4.5 von 5

Handelsgebühren und Kosten

BUX Markets haben ein normales Handelskonto für Einzelhändler und ein Pro-Handelskonto für diejenigen, die sich als professionelle Händler qualifizieren. Professionelle Kunden unterliegen nicht einigen Produktinterventionsmaßnahmen der ESMA. Der Broker kann auch Demo-Handelskonten bereitstellen, mit denen Sie den Online-Handel mit virtuellen Fonds üben können, um sich mit der Handelsplattform und dem Brokerservice vertraut zu machen, während Sie Ihre Handelsstrategien testen.

BUX Markets ist ständig bemüht, die Gesamtkosten einschließlich Spreads, Rollover-Kosten und Finanzierungskosten so niedrig wie möglich zu halten. Sie verpflichten sich zu Transparenz bei all ihren Kosten.

Für die Finanzierung über Nacht wird eine Gebühr erhoben, die normalerweise 2,5% pa zuzüglich des entsprechenden Interbankensatzes beträgt. Für Positionen, die über Nacht geöffnet sind, fallen täglich Finanzierungsgebühren an. Für Positionen an einem Freitag wird eine dreitägige Finanzierungsgebühr / Gutschrift für das Wochenende erhoben.

Long-Positionen sind mit Finanzierungskosten verbunden. Bei Short-Positionen können Ihrem Konto jedoch finanzielle Zinsen gutgeschrieben werden. Falls Ihr Handelskonto inaktiv ist, wird Ihnen nach 180 Tagen eine Inaktivitätsgebühr berechnet.

Da die Maklergebühren variieren und sich ändern können, fallen möglicherweise zusätzliche Gebühren an, die in dieser BUX Markets-Überprüfung nicht aufgeführt sind. Stellen Sie unbedingt sicher, dass Sie die neuesten Informationen überprüfen und verstehen, bevor Sie ein BUX Markets-Brokerkonto für den Online-Handel eröffnen.

Handelsplattformen

Bux hat keine Bestimmungen für Desktop-Web-Handelsplattformen. Die mobile Plattform ist die einzige verfügbare Handelsoption.

Bux bietet seinen Kunden eine stabile mobile Handelsplattform, die effizient und benutzerfreundlich ist. Benutzer können sich entweder für die Android-Version oder die iOS-Option entscheiden. Und ein Neuling sollte in wenigen Minuten auf der Plattform navigieren können.

Bux wurde ausschließlich für den mobilen Handel entwickelt. Das Design spiegelt die nahtlose Ausführung wider, die Benutzer mit mobilen Geräten verknüpfen.

Interessanterweise erfolgt die Kontobestätigung über die mobile App und erfordert nur das Scannen Ihrer ID mit der Kamera des Telefons. Die Plattform bietet auch eine soziale Seite, auf der Sie chatten und anderen professionellen Händlern folgen können. Sie können Trades auch kopieren, indem Sie einfach den Beispielen Ihrer bevorzugten Trader folgen.

Schauen und fühlen

Die mobile Handelsplattform von Bux ist auf dem neuesten Stand der Technik und sehr benutzerfreundlich. Sie können die Plattform in nur wenigen Minuten beherrschen und nahtlos mit dem Handel beginnen.

Login und Sicherheit

Sie können sich bei der Plattform anmelden, indem Sie Ihr Passwort mit verknüpfter E-Mail verwenden. Nach einer erfolgreichen Anmeldung können Sie jederzeit und ohne Verzögerungen von Ihrem Mobilgerät aus auf die App zugreifen. Sie werden außerdem aufgefordert, einen PIN-Code für den Zugriff auf die In-App-Funktionen einzurichten.

Suchfunktionen

Die Suchfunktionen der mobilen Plattform von Bux sind mit den entsprechenden Filtern ausreichend.

Bestellungen aufgeben

Bux nutzt ein einzigartiges System für Handelsaufträge, die seine Kunden ausführen können. Bux-Benutzer können mit einem  Multiplikator handeln  , der die mit einem solchen Handel verbundenen Gewinne / Verluste effektiv multipliziert. Benutzer finden das  Multiplikatorsystem  , weil; Während Ihre Einnahmen mit dem Wert Ihres  Multiplikators multipliziert werden , werden Ihre Verluste niemals den von Ihnen investierten Betrag überschreiten.

Angenommen, Sie geben eine Bestellung über 100 € auf und wenden einen  Multiplikator  von 3 an. Dies bedeutet, dass der Multiplikatorwert Ihre Gewinne / Verluste beeinflusst. In diesem Szenario hat Bux es so eingerichtet, dass Sie zwar die Chance haben, Gewinne in Höhe von 300 GBP zu erzielen, Ihre Verluste jedoch NIEMALS mehr als die ursprünglich investierten 100 GBP betragen. Dies wird als “garantierter Stop-Loss” bezeichnet.

Warnungen und Benachrichtigungen

Die Bux-App verfügt über die Standardfunktionen für Warnungen und Benachrichtigungen, die Sie von einer mobilen High-End-Plattform erwarten würden.

Sicherheit

Bux ist ein in Großbritannien ansässiger Broker, der von mehreren erstklassigen Finanzaufsichtsbehörden wie der FCA und der HSE reguliert wird. Es ist auch an der Börse notiert. Bux-Kunden genießen einen hohen Anlegerschutzbetrag von 100.000 Euro. Sie bieten den Nutzern ihrer Handelsplattform auch einen negativen Kontostandschutz.

Wenn Sie sich fragen, ist BUX sicher? Wir empfehlen Ihnen, zwei Schlüsselfaktoren zu bewerten: Welchen Hintergrund hat der Broker? und wie Sie geschützt sind, wenn etwas schief geht.

Hintergrund

Bux ist ein in Großbritannien ansässiges Handelsunternehmen, das 1991 gegründet wurde. Das Unternehmen gehört „Ayondo Markets Limited“ und verfügt über einen stabilen Bankhintergrund. Es wird von Finanzbehörden wie der FCA und AFM reguliert. Sie veröffentlicht ihre Abschlüsse auch regelmäßig.

Schutz

Sie müssen genau auf den Anlegerschutzbetrag achten, den Ihr Broker bereitstellen kann. Die Regulierungsbehörde ist ein ebenso wichtiger Faktor, der bei der Auswahl Ihres gewünschten Brokers berücksichtigt werden muss. Der Anlegerschutzbetrag und die entsprechende Aufsichtsbehörde unterscheiden sich von Broker zu Broker.

Bux wird von Ayondo Markets Limited kontrolliert und verfügt über ein hohes Kundenrisiko. Bux X-Kunden sind durch das British Financial Services Compensation Scheme (FSCS) geschützt. Das FSCS schützt Anleger vor dem Verlust von Wertpapieren und Bargeld, wenn der Broker pleite geht. Anleger sind durch bis zu 85.000 GBP geschützt. Es ist erwähnenswert, dass dies in Bezug auf den Anlegerschutz recht hoch ist.